Schönes Wolkersdorf
Neuigkeiten

Links zum Bauvorhaben des RZV

Links zu verschiedenen Artikeln:
Quelle: Traunsteiner Tagblatt

350 Unterschriften gegen RZV-Ansiedlung in Wolkersdorf

https://www.traunsteiner-tagblatt.de/region/landkreis-traunstein/traunstein_artikel,-350-unterschriften-gegen-rzvansiedlung-in-wolkersdorf-_arid,524005.html

Widerstand gegen Ansiedlung Rinderzuchtverband

https://www.traunsteiner-tagblatt.de/region/landkreis-traunstein/traunstein_artikel,-widerstand-gegen-ansiedlung-von-rinderzuchtverband-_arid,523245.html

Rinderzuchtverband darf in Wolkersdorf bauen – Heftige Diskussion im Stadtrat

https://www.traunsteiner-tagblatt.de/region/landkreis-traunstein/traunstein_artikel,-rinderzuchtverband-darf-in-wolkersdorf-bauen-heftige-diskussion-im-stadtrat-_arid,519304.html

Rinderzuchtverband in Wolkersdorf? Finanzausschuss für Umsiedlung

https://www.traunsteiner-tagblatt.de/region/landkreis-traunstein/traunstein_artikel,-rinderzuchtverband-in-wolkersdorf-finanzausschuss-fuer-umsiedlung-_arid,519023.html

Rinderzuchtverband will nach Wolkersdorf umsiedeln – Neubau in Planung

https://www.traunsteiner-tagblatt.de/region/landkreis-traunstein/traunstein_artikel,-rinderzuchtverband-will-nach-wolkersdorf-umsiedeln-neubau-in-planung-_arid,517955.html

Quelle: Chiemgau24

OB Kegel von Plakaten der Bürgerinitiative „erschreckt“

https://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/traunstein-ort29586/traunstein-wolkersdorf-rinderzuchtverband-will-weitere-grundstuecke-neubau-pruefen-13160579.html

Debatte: Rinderzuchtverband und Stadt kommen unter Druck

https://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/traunstein-ort29586/traunstein-diskussion-zwischen-rinderzuchtverband-stadt-buergerinitiative-neubau-wolkersdorf-13141991.html

Gehen Rinderzüchter raus aus der Chiemgauhalle?

https://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/traunstein-ort29586/traunstein-rinderzuchtverband-darf-wolkersdorf-bauen-13019496.html

Quelle: Bayernwelle

Rinderzuchtverband legt Antrag auf Eis

https://www.bayernwelle.de/chiemgau-und-rupertiwinkel/rinderzuchtverband-legt-antrag-auf-eis

Widerstand gegen große Halle in Wolkersdorf

https://www.bayernwelle.de/chiemgau-und-rupertiwinkel/widerstand-gegen-grosse-halle-in-wolkersdorf

Große Diskussionen über Neubaupläne des Rinderzuchtverbands

https://www.bayernwelle.de/chiemgau-und-rupertiwinkel/grosse-diskussionen-ueber-neubauplaene-des-rinderzuchtverbands

Quelle: pnp.de

Rinderzuchtverband darf in Wolkersdorf bauen

https://plus.pnp.de/lokales/landkreis_traunstein/3454339_Rinderzuchtverband-darf-in-Wolkersdorf-neu-bauen.html

Sitzungskalender und Protokolle vom Stadtrat Traunstein

z.B.
Sitzung des Planungsausschusses vom 10.09.2019 TOP 13
Sitzung des Finanzausschusses vom 17.09.2019 TOP 4
Sitzung des Stadtrates vom 19.09.2019 TOP 3

https://www.traunsteiner-tagblatt.de/region/landkreis-traunstein/traunstein_artikel,-rinderzuchtverband-will-nach-wolkersdorf-umsiedeln-neubau-in-planung-_arid,517955.html

2 Kommentare

  1. Schon vor über 30 Jahren haben wir uns als „Wolkersdorfer Dorfverein“ darum bemüht, mittels einer Ortsumgehung entlang der Stelle, wo der RZV hinbauen will, das damalige Verkehrsaufkommen innerhalb von Wolkersdorf zu reduzieren. Schon damals haben sich die Herren und Damen Stadträte mit Händen und Füssen dagegen gewehrt und nicht mal eine Alternative geboten. Seitdem ist der Verkehr noch weiter angestiegen. Woher kommen die Rindviecher für den RZV-Bau? Sicherlich nicht aus dem Westen unseres Landkreises, sondern schwerpunktmäßig aus dem Norden, Osten, Süden. Die aus dem Osten und Süden werden sicherlich den Weg über die Wegscheidbrücke nehmen, also noch mehr Fahrzeuge über diese Kreuzung. Wer will das? Die aus dem Norden werden bis Nußdorf fahren und dann über Höpperding durch Wolkersdorf. Wer will das?
    Das Argument der Gewerbesteuer kommt immer zur Sprache, wenn auch noch der letzte Zweifler im Stadtrat überzeugt werden muss, aber der BBV hat seinen Sitz in München und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Wie hoch fällt da die Gewerbesteuer an?
    Was passiert mit dem bisherigen Gebäude beim Festplatz? Wer räumt die Ruine auf? Zahlt da die Stadt die Kosten? Warum nicht mehr das neue auf dem alten Standort? „Ich sehe dort keine Zukunft.“, so ein Schmarrn.

  2. Hallo zusammen. Ich heisse Margit Warneke und unterstütze in vollem Umfang Euer Vorhaben. Das geplante Bauvorhaben gehört nicht in die Nähe eines Wohngebietes. Ausserdem stellt sich die Frage, wie die Entsorgung der Gülle zum Schutze des Grundwassers gesichert ist. Weiter wäre zu prüfen, in welchem Umfang die Stadt für die Einhaltung der Dungeverordnung Sorge trägt. Soviel idh weiss, unternimmt die Stadt nichts und überlässt dies der Eigenverantwortung der Bauern. Einige Anwohner in Geising stören sich daran, dass die Bauern ihre Gülle ausfahren, sobald der Tank voll ist. Dementsprechend ist die Luft in Geising. Ein Gewerbesteueraufkommen ist nicht zu erwarten, da der Rinderzuchtverband an den Versteigerungen nicht beteiligt ist. Ferner stehen Neuwahlen an, das Ergebnis ist knapp und die Stadt gespalten. Der Bürgermeister wäre aufzufordern, die Entscheidung dem neugewählten Stadtrat zu überlassen. Würde mich über eine Rückanwort freuen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung